Programmier und Testplatine für ATmega8  &  ATmega32       

Kauft man einen Mikrocontroller z.B. den AVR ATmega 8, dann kommt dieser Baustein erstmal ohne jedes Programm. Möchte man mit den Mikrocontroller arbeiten und zu Testzwecken mehrfach beschreiben, dann ist ein Bootloader von Vorteil. Der Bootloader liest vom PC kommende Daten ein und schreibt diese permanent in den Flash-Speicher des Controllers. Anschließend startet der Controller das Programm. Da das Programm nun im Flash-Speicher ist, startet das Programm nach einem Reset automatisch. Der Bootloader wartet im Hintergrund und prüft nur bei Reset, ob ein neues Programm geladen werden soll.

Wie kommt aber der Bootloader in den Mikrocontroller? Ganz einfach, mit der folgenden Schaltung kann man, über die RS232 Schnittstelle eines PC's, den Bootloader in den Controller laden.  Anschließend  können Sie ihre selbst entwickelten Programme mit dem Bootloader auf den Mikrocontroller laden und testen.

Die Programmier -und Testplatine  inkl. Software wird  zum Preis von 40.- Euro angeboten.

Zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten von
6,50 Euro.
Alle Preise in Euro inklusive gesetzl. MwSt.                         

 

 

 

Nicht im Bausatz enthalten sind:
- Lötzinn, Lötkolben
- Werkzeuge für den Zusammenbau
- Akkus oder Batterien / Batteriehalter
- Mikrocontroller vom Type ATmega32


                                                                                                                                                                                                     
                                                                                                                Abbildungen können vom Original abweichen